Trau Redner

Ich darf mich nach mehr als 30 Jahren Bühnenerfahrung als Entertainer, Schauspieler, Moderator, Regisseur und Drehbuchautor nun auch „Trauredner“ bezeichnen. Für mich sind Traureden ein Hineintauchen in das Leben meiner Brautpaare. Es ist die Begleitung bei einem sehr wichtigen Lebensabschnitt. Das Wichtigste für die Brautpaare ist, mir das Vertrauen zu schenken, diesen besonderen Tag so durchdacht und strukturiert wie möglich zu gestalten. Ich agiere hier nicht als Entertainer, sondern bin Zuhörer, Gestalter und ein Geschichtenerzähler. Ich bin dafür verantwortlich die schönste Zeremonie für das Brautpaar zu verwirklichen.

Um zu erkennen, ob die Sympathie zwischen dem Brautpaar und mir stimmt und ich der Erfüller ihrer Wunschhochzeit sein darf, vereinbare ich zu Beginn gerne ein erstes unverbindliches Kennenlerngespräch. Wenn sich das Brautpaar einig ist und sich mit mir wohlfühlt, gibt es eine weitere intensive gemeinsame Zeit. Ich nutze zwei weitere Treffen dazu, um ein Gefühl für das gesamte Fest zu bekommen. Wir erarbeiten hier gemeinsam das Ritual bzw. die Trauzeremonie. Dazu gehört die Musik, die Form des Eheversprechens und die Einbindung von eventuellen Gastrednern. Es gilt hier in das Leben des Paares einzutauchen, um die gemeinsame verbrachte Zeit bis hin zur Entscheidung sich trauen zu wollen, zu reflektieren. Aus all diesen Eindrücken entsteht dann meine individuelle Rede, die den Ablauf umrahmen und diesen Tag so besonders machen soll.

Ich freue mich hier Ihr Ansprechpartner sein zu dürfen.

 

Trauer Redner 

Als „Freier Trauerredner“ eine Rede zu halten, gehört zu den schwierigsten Aufgaben überhaupt. Ich durfte bereits mehrere Verabschiedungen begleiten, sowohl zu Wasser als auch an Land. Immer gilt es den Verstorbenen zu würdigen und den Angehörigen und Freunden positiv in Erinnerung zu rufen. So haben die Trauernden die Möglichkeit, sich in aller Ruhe vom Verstorbenen zu verabschieden. Je nachdem, ob die Trauerfeier weltlich oder religiös abgehalten wird, ist eine gute Vorbereitung die Grundvoraussetzung.

Ich agiere hier als „Gefährte“ in einer der schwierigsten Stunden. Ich höre zu, versuche Gehörtes zu sammeln und in Geschichten, Zitaten und Gedichten zum Ausdruck zu bringen. Immer stehen die Ehre, Erlebtes und die Vorlieben des Verblichenen im Vordergrund. All das hat in einem zuvor stattfindendem Gespräch Raum und wird je nach Wunsch der Hinterbliebenen als Trauer- oder Grabrede mit gewünschter Musikbegleitung individuell zusammengefasst.

Ich freue mich hier Ihr Ansprechpartner sein zu dürfen.